“Inselgalerie” – The everyday life of a gallery

———— Filed under: Art ⁄⁄ Artist ⁄⁄ Artwork ⁄⁄ Exhibition ⁄⁄ painting
Tagged with: // // // // // // //
Author:
Publ. 04.14.2020

On my way to Inselgalerie in Friedrichshain, close to Frankfurter Tor, the area does not seem like a typical place where I would find a gallery. According to gallery director Eva Hübner, galleries must be located in every district of the city. “[…] This part of the Friedrichshain-Kreuzberg district has less cultural and creative offerings than, for example, the area around Warschauer Strasse, and as a result, there are not so many people who often go to galleries without fear of contact“, so Hübner. What does fear of contact mean? There is a certain fear of entering a gallery, but are somehow afraid to enter. I was one of them – but why? Perhaps because a visit to a gallery is not as anonymous as a visit to a museum? “Maybe, but I don’t exactly see it this way”, says Mrs. Hübner. “Inselgalerie” – The everyday life of a gallery weiterlesen

Von Pinguinen und Drachen – PODCAST

———— Filed under: Allgemein
Tagged with: // // // // // // // // //
Author:
Publ. 03.26.2020

Hallo allerseits,

Jetzt wo wir alle zu Hause (#stayhome) sind, möchte ich euch auf meinen Podcast „Von Pinguinen und Drachen“ aufmerksam machen. Zusammen mit Jo Döling, habe ich Anfang des Jahres die erste Episode des Podcast produziert. Noch bis zum 31. März werden die Klicks bzw. Zuhörer und Zuhörerinnen gezählt. Wenn wir genügend Klicks haben, werden wir bei dem Radiosender Antenne Bayern unter Vertrag genommen, der uns neben einem Preisgeld fünf weitere Episoden ermöglicht.

Worum geht’s in „Von Pinguinen und Drachen?“

Pinguine sind verpeilt, lustig und extrovertiert. Schließlich watscheln sie den ganzen Tag lang mit ihren Artgenossen zusammen auf Eisschollen herum. Drachen sind stark, schlau und introvertiert. Warum sollten sie sonst die ganze Zeit allein in Höhlen rumhocken? Klischees und Stereotype gibt es überall. Besonders in Romanen und literarischen Texten. Was es im Detail mit diesem Problem auf sich hat, wollen Jo und ich in unserem Podcast herausfinden. „Von Pinguinen & Drachen“ ist ein literarischer Podcast über Gender Studies und Unterschiede zwischen den Geschlechtern, der sich selbst nicht immer bierernst nimmt. Interviews mit Professoren, Autoren, aber auch spontane Gespräche auf der Straße, sowie interaktive Spieleinlagen ergeben ein buntes Misch-Masch an Vorurteilen, Meinungen und Anekdoten.

In der ersten Folge reden Jo und ich über eines der erfolgreichsten Bücher schlecht hin, nämlich Harry Potter und der Orden des Phönix von J.K. Rowling. Die These der ersten Folge „Bedient sich J.K. Rowling an stereotypischen Bildern bzw. Vorurteilen?“ belegen wir anhand von Textauszügen, die wir vorlesen und danach genauer analysieren. Mit angenehm satirischem Touch kommen wir dem Problem von J.K. Rowlings Figurenzeichnung auf die Spur. Dazu fragen wir Berni Mayer (Autor), wie er beim Schreiben mit Stereotypen vorgeht, um einen Einblick in den Schaffensprozess zu erhalten. Mit Spiel, Spaß und Musik wird der Hörer in das Themengebiet literarische Stereotypen und Vorurteile entführt.

Anhören könnt ihr euch den Podcast auf Spotify, Deezer, Apple Podcast oder über die lautgut Homepage.

Von Pinguinen und Drachen – Podcast Spotify

Von Pinguinen und Drachen – Podcast Deezer

Von Pinguinen und Drachen – Podcast Apple Podcast

Von Pinguinen und Drachen – Podcast Lautgut

Wir würden uns über eure Unterstützung sehr freuen.
Passt auf euch auf, bleibt gesund und bis nächste Woche!

Liebe Grüße
Carsten